Kiel

Klosterturm des Kieler Klosters
Falckstraße 9
24103 Kiel

Technische Daten

Anzahl Glocken 50
Tonfolge g1-a1...chrom...a5
Größte Glocke 620 kg
Kleinste Glocke 5 kg
Gesamtgewicht 4.085 kg
Automatik Elektro-Mechanisch
Glockengießer A. Bachert, Karlsruhe
R. Perner, Passau
Erbauer Carillon Otto Buer, Neustadt/Holstein
Spieltisch Mitteleuropäische Norm
Tastenfolge: c1...chrom...c5
Pedalfolge: B-c1...chrom...g2

Organisatorische Daten

Einweihungen  
   Ersteinweihung 18. September 1999: 45 Glocken
   1. Erweiterung 1. Oktober 2005: + 5 Glocken
Carillonneure Dr. Gunther Strothmann (DGV)
Gerd Heinrich (DGV)
Volker Scheibe (Diplom-Glockenspieler, DGV)
Reinhild Kunow (DGV)
Spielzeiten Automatik Tägl. 12:00+15:00+18:00
Konzerte Jeden 1. Samstag im Monat um 11:00
Sonderkonzerte auf der Nachrichten-Seite
Weitere Konzerttermine siehe lokale Webseite
Lokale Webseite www.kielerkloster.de

Sonstige Informationen

Das Kieler Kloster veranstaltet auch 2015 wieder die Gastkonzertreihe Kieler Glockensommer. Die genauen Veranstaltungstermine finden Sie auf unserer Nachrichtenseite

Weitere Bilder

Glockenstube - Innen

Zurück zur Deutschlandübersicht



© Copyright 2002-2016 Deutsche Glockenspielvereinigung e.V.

Letzte Aktualisierung: 05.11.2016